Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Sonnenaufgang am Grand Canyon

Sonnenaufgang am Grand Canyon
Charlottes absoluter Glücksmoment auf Ihrer Reise zum Grand Canyon und dem Antelope Canyon startet ganz früh am Morgen:
 
"Morgens 5:30 Uhr irgendwo im Nirgendwo wache ich auf in unserem Campervan. Ein Hurra auf den Jetlag. Um die Zeit sinnvoll zu nutzen, machen wir uns direkt auf den Weg zu unserem nächsten Ziel. Kein Mensch ist auf der Straße, um uns herum nur Wald und Dunkelheit. Erst auf dem Parkplatz am nördlichen Aussichtspunkt des Grand Canyons stehen ein paar Autos. Einige, mindestens genauso müde Menschen wie wir, sind schon unterwegs. und erkunden die Gegend. Ganz langsam sehen wir die Sonne hinter den Baumwipfeln aufgehen. Nach und nach werden die Schluchten des Grand Canyons angestrahlt.
 
Die volle Größe lässt sich ohne die Schatten des Sonnenlichts noch gar nicht wirklich erfassen. Wir sitzen auf einem Felsstück und schauen einfach nur dem Licht zu, wie es über die Eindrucksvollen Felswände wandert. Es war die beste Idee in den Norden der Touristenattraktion zu fahren. Außer uns waren nur noch eine Handvoll Menschen am Aussichtspunkt. Wir haben sogar noch spontan einen Platz im Restaurant der Lodge bekommen, um zu frühstücken. Mit Abstand ist dieser Morgen meine liebste Reiseerinnerung."