Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Mit SAA komfortabel zu Ihrem Geschäftstermin nach Simbabwe


South African Airways

Seit dem kürzlich stattgefundenen Wandel erfreut sich Simbabwe immer größerer Beliebtheit. Zahlreiche Unternehmen weltweit entwickeln hier neue Geschäftsbeziehungen, wobei Deutschland neben Südafrika zu einem der wichtigsten Handelspartner zählt.

South African Airways, Afrikas meist prämierte Fluggesellschaft, bildet an dieser Stelle den Knotenpunkt und verbindet Deutschland mit dem Süden Afrikas. Ab Frankfurt und München – Harares Partnerstadt – fliegt SAA täglich nonstop und über Nacht zum Drehkreuz Johannesburg. Von dort aus bestehen zahlreiche Verbindungen nach Harare, Bulawayo und Victoria Falls in Simbabwe. Durch die angenehmen Übergangszeiten und die Möglichkeit, das Gepäck bis nach Simbabwe durchzuchecken, gestaltet sich das Umsteigen in Johannesburg als sehr komfortabel.

Passagiere der Business Class genießen auf den SAA-Langstreckenflügen 180-Grad-Flatbeds sowie ein exklusives À-la-carte-Menü. Aber auch Reisende der Economy Class dürfen sich auf eine Auswahl an verschiedenen hochwertigen Menüs sowie einen komfortablen Sitzabstand von 85 Zentimetern freuen.

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Lufthansa City Center Reisebüro.